Agenda heißt: „Was zu tun ist“. Die 21 steht für das 21. Jahrhundert. Was ist also zu tun im 21. Jahrhundert? Wie wollen wir in Zukunft leben? Und was müssen wir heute schon dafür tun?

Diese und andere Fragen soll sich die Agenda 21 stellen und vor allem – Antworten finden. Antworten und Lösungen aber sehen in jeder Stadt unserer Erde anders aus. Deshalb haben die Vereinten Nationen alle Städte aufgerufen, ihre eigene „Lokale Agenda 21“ ins Leben zu rufen. Die Themen Ökologie, Ökonomie und Soziales vor dem Hintergrund der Globalisierung stehen dabei im Mittelpunkt.

In Dinslaken arbeiten die Menschen im Rahmen der Agenda ehrenamtlich, also neben dem Beruf in ihrer Freizeit, und machen sich gemeinsam Gedanken darüber, wie Dinslaken auch für unsere Kinder noch eine lebenswerte Stadt sein wird. Unterstützt werden sie durch zahlreiche Aktive aus Politik, Vereinen, Verbänden und der Wirtschaft sowie durch die Mitarbeiter:innen der Stadt Dinslaken, die im Agenda-Büro zu erreichen sind.

© ach so e.V. - Initiative für bewusstes Leben in Dinslaken